Steuerberater

RINGLER

Wir beraten Sie gerne bei Ihren Fragen zu Finanzbuchhaltungen und Lohnbuchhaltungen in unserer Kanzlei in Nürnberg.


Infothek

Recht / Zivilrecht 
Montag, 07.08.2017

Fahrer großräumiger Fahrzeuge müssen in Parkgarage selbst auf Gefahren achten

Der Betreiber einer Hotelgarage muss nicht haften, wenn es bei der Ausfahrt eines großräumigen Fahrzeugs wegen beengter Verhältnisse zu Beschädigungen kommt. Fahrer großer Automobile müssten selbst beurteilen, ob eine Tiefgarage von den Abmessungen her für ihr Fahrzeug geeignet ist.

mehr
Recht / Sonstige 
Montag, 07.08.2017

Ausschluss der Barzahlung des Rundfunkbeitrags rechtmäßig

Die SWR-Rundfunkbeitragssatzung schließt in wirksamer Weise eine Barzahlung des Rundfunkbeitrags aus. Die entsprechende Bestimmung ist zweckmäßig, verhältnismäßig und angemessen, um das Massengeschäft der Beitragseinziehung zu organisieren und verstößt nicht gegen höherrangiges Recht.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Montag, 07.08.2017

Auskunfts- und Vorlageverlangen in der Betriebsprüfung können nicht mit einer Klage angefochten werden

Die Anforderung einer sog. Verrechnungspreisdokumentation, einer Sammlung von Unterlagen zu den Geschäftsbeziehungen mit nichtdeutschen Partnerfirmen und weitere Prüfanfragen sind kein Verwaltungsakt und können daher nicht vom Steuerpflichtigen mit Einspruch und Klage angefochten werden.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 07.08.2017

Keine Sonderabschreibung zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe im Jahr 2008 bei Überschreitung der Größenmerkmale

Im Jahr 2008 konnte eine Sonderabschreibung nach § 7g Abs. 5 EStG in Höhe von 20 Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten nur dann in Anspruch genommen werden, wenn im Vorjahr die Größenmerkmale des § 7g Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 EStG nicht überschritten wurden.

mehr
Recht / Zivilrecht 
Freitag, 04.08.2017

Bei Fahrerflucht muss Versicherter Haftpflichtschaden bis zu 5.000 Euro selbst zahlen

Wenn sich nach einem Unfall ein flüchtiger Fahrer ausfindig machen lässt, ist es rechtmäßig, wenn ihn seine Kfz-Haftpflichtversicherung für den Schaden bis zu einer Summe von 5.000 Euro in Regress nimmt.

mehr
<< zurückweiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.